Kredite aufnehmen leicht gemacht

Kaum jemand muss nicht mindestens einmal im Leben einen 75000 Euro Kredit aufnehmen, sei es für das langersehnte Eigenheim, eine teure Urlaubsreise oder für ein neues Auto. Viele nehmen auch einfach einen Ratenkredit als Ablöse für einen teuren Dispokredit auf. Dieser kostet einige Prozentpunkte mehr als ein normaler Kredit. Gerade im Moment lohnt es sich, einen Kredit aufzunehmen. Die Zinsen sind aktuell extrem niedrig.

Was ist eigentlich ein Raten Kredit?

Der Ratenkredit wird zu einem festen Zinssatz vergeben, bei dem die Ratenzahlung immer gleichbleibend ist. Die Kredite in Höhe von 75000 Euro werden im Bankwesen auch „Sofortkredit“ oder „Privatkredit“ genannt, denn in den meisten Fällen sind es private Personen, die einen solchen Kredit benötigen. Kredite für Geschäftsleute oder Existenzgründer werden anders verzinst, weil es sich dann um höhere Beträge handelt.
Soll mit einem Ratenkredit ein Haus gekauft oder gebaut werden, so ist es üblich, einen größeren Betrag aufzunehmen, damit wirklich alle Kosten gedeckt sind. In solchen Fällen empfiehlt ein Bankinstitut gern einen Kredit in Höhe von 75.000 Euro. Kleinere Summen werden zwischen 12 und 72 Monaten vergeben, diese Kredite betragen dann aber auch nur 1.500 bis 50.000 Euro.

640663_web_R_K_B_by_Uwe Schlick_pixelio.de

@ Uwe Schlick / pixelio.de

Die beste Zeit einen Kredit zu beantragen

Wer sich entschließt, einen Kredit in Höhe von 75000 Euro aufzunehmen, sollte jetzt handeln, denn im Moment gibt es günstige Kredite bei fast allen Banken. Nicht nur bei hauseigenen Banken können niedrige Zinsen wahrgenommen werden, vielmehr lohnt sich auch ein Vergleich von Online-Kreditanbietern. Die Angebote der Online-Anbieter passen sich ebenfalls der aktuellen Marktlage an.
Vor Aufnahme von einer solchen Kreditsumme sollten also Angebote bei mehreren Banken sowie Online-Kreditanbietern eingeholt werden. Die Zinssätze können sich erheblich unterscheiden. Gut ist es außerdem, dass mit der betreffenden Bank ausgehandelt wird, dass der Ratenkredit auch vorzeitig zurückgezahlt werden kann, falls in der Zwischenzeit ein Geldsegen ins Haus steht. Denn für diesen Fall besteht dann die Möglichkeit, einiges an Zinsbeträgen einzusparen.

 

 

Was ist für eine Kreditaufnahme nötig?

Jeder, der eine Hausbank hat, ist hier klar im Vorteil. Denn die Geschäfte über längere Jahre machen es möglich, dass die Bank sowohl die Einnahmen, als auch die Ausgaben kennt. Es ist möglich, eine Kreditsumme von 75.000 Euro schnell und ohne Komplikationen zu bekommen. Allerdings ist der Nachweis über ein regelmäßiges Einkommen genauso nötig wie ein positiver Schufa Eintrag. Ist dieser negativ, wird es kaum eine Bank wagen einen solch hohen Kredit zu vergeben.

Kredite von 75.000 sind allerdings kein Problem, wenn eine Onlinebank beauftragt wird. Hier ist natürlich auch ein Nachkommensnachweis nötig, aber viele Institute werben mit dem Slogan „Kredite ohne Schufa“. Zwar wird hier eine Auskunft eingeholt, aber der Ratenkredit wird nicht an die zuständige Schufa Stelle weitergeben und kann dann auch nicht vermerkt werden. So kann keine Bank ersehen, wo ein Ratenkredit in Höhe von 75000 Euro beantragt worden ist.

Kredite für Selbstständige

Möchte sich jemand selbstständig machen und hat kein geregeltes Einkommen, wird es für denjenigen nicht einfach, einen Kredit in Höhe von 75.000 Euro zu bekommen. Viele Banken winken von vornherein ab. Dann ist immer noch die Möglichkeit gegeben, sich einen Kredit bei einer Onlinebank zu holen. Allerdings sollte hierfür auch einiges an Vorarbeit geleistet werden, denn die Suche nach der geeigneten Bank sollte damit beginnen, dass ein Kreditvergleich stattfindet. Vor einem Datenmissbrauch braucht indes keiner Angst zu haben, denn die Vergleichsportale sind nur dafür da, zu sehen, welche der Banken zur Zeit günstige Kredite 75000 Euro vergeben. Ist dann eine Bank gefunden worden, werden die persönlichen Daten nur an das betreffende Institut weiter gereicht.
Bei vielen Onlinebanken ist eine sofortige Zusage von einer Kreditsumme von 75.000 Euro möglich. Sind dann alle Formalitäten erledigt, muss nur noch der Kreditvertrag ausgedruckt und mit dem neuesten Einkommensnachweis an die Bank verschickt werden. In den meisten Fällen befindet sich die Kreditsumme von 75000 Euro nach spätestens 48 Stunden auf dem Konto.

Welche Unterlagen sind nötig?

Ein günstiger Kredit ist schnell beantragt, wenn die richtigen Unterlagen vorgelegt werden, dazu gehört natürlich auch der Einkommensnachweis. Manche Banken fragen aber auch nach den Nachweisen der letzten drei Monate, aber auch das ist kein Problem. Weiterhin sind alle die Unterlagen vorzulegen, die eine Absicherung bedeuten. Dazu gehören unter anderem weitere Kreditverpflichtungen, bestimmte Kapitalanlagen, Bürgschaften, aber auch Lebensversicherungen. Die Bank wird weiter den Vorschlag unternehmen, zu dem Kredit eine Restschuldversicherung abzuschließen. Das ist wichtig, denn so ist die Bank abgesichert, falls dem Kreditnehmer etwas zustößt oder er arbeitslos wird.
Eine seriöse Bank entscheidet nach der Auswertung von den betriebswirtschaftlichen Verhältnissen schnell, ob eine solche Kreditsumme vergeben werden kann, denn das kommt auf die Ratenhöhe an, die dann berechnet wird.
Bonität ist das wichtigste Kriterium
Fast alle Banken werden vor der Vergabe von einem Kredit in Höhe von 75.000 Euro eine Bonitätsauskunft einholen. Ob ein Kreditsuchender eine positive Schufa Auskunft hat, wird von der Schufa selber berechnet. Um die Berechnung genau durchführen zu können, werden sämtliche Informationen über das Zahlungsverhalten zusammen gezogen und dann bewertet.
Hierbei gilt, je höher der Score ist, desto mehr Chancen auf einen 73000 Euro Kredit sind gegeben. Wer über einen niedrigen Score verfügt, kann den allerdings mit weiteren Unterlagen etwas besser machen, dazu gehören Kapitalanlagen oder Versicherungen.
Einen Kredit in einer solchen Höhe aufzunehmen, kann sich aufgrund gemilderter Voraussetzungen bei einem Online-Kreditanbieter also als einfacher herausstellen.