Immobilienfinanzierung per Kreditrechner kalkulieren

Die Immobilienfinanzierung gehört definitiv zu den komplexesten Finanzierungsarten, die Privatkunden in der Praxis nutzen können. Auch aus diesem Grund ist es sinnvoll, einen Kreditrechner in Anspruch zu nehmen, um die verschiedenen Komponenten der Immobilienfinanzierung sowie des Immobilienkredites zu berechnen.

Bei einer Immobilienfinanzierung handelt es sich um eine spezielle Finanzierung, die in erster Linie dazu dient, den Bau oder Kauf einer Immobilie zu finanzieren. Aufgrund der Tatsache, dass sowohl der Erwerb als auch die Erstellung eines Gebäudes mit relativ hohen Kosten verbunden sind, bewegen sich die durchschnittlichen Darlehenssummen im Zuge eines Immobilienkredites fast immer oberhalb von 100.000 Euro. Eine Immobilienfinanzierung besteht dabei nicht nur aus einem Darlehen, sondern kann sich aus mehreren Kreditarten zusammensitzen setzen. In erster Linie sind es die folgenden Darlehensarten, die im Zuge einer Immobilienfinanzierung gerne in Anspruch genommen werden:

  • Annuitätendarlehen
  • Bauspardarlehen
  • KfW-Darlehen
  • endfälliges Darlehen

BaufinanzierungOftmals ist es so, dass die zuvor genannten Darlehensarten ein Teil der Immobilienfinanzierung sind, sodass diese aus mehreren Komponenten besteht. Allein diese Tatsache macht es für Verbraucher oftmals etwas unübersichtlich, welche Raten im Zuge der Immobilienfinanzierung anfallen und mit welchen Zinssätzen beim jeweiligen Kredit zu rechnen ist. Da die Zinssätze beim Bauspardarlehen allerdings bereits feststehen und die KfW-Kredite oftmals mit sehr günstigen Zinssätzen überzeugen können, sollte man beim Vergleich im Bereich der Immobilienfinanzierung den Schwerpunkt auf die Gegenüberstellung der verschiedenen Angebote der Immobilienkredite legen.

Eine Immobilienfinanzierung kann aus mehreren Darlehensarten bestehen, jedoch sollte sich der Kreditsuchende beim Vergleich der Angebote insbesondere auf den Immobilienkredit (Annuitätendarlehen) konzentrieren.

Immobilienkredite miteinander vergleichen

Da die Darlehenssummen bei einem Immobilienkredit relativ hoch sind, kann es sich bereits lohnen, ein Angebot mit einem etwas geringeren Zinssatz zu finden. So wirkt sich beispielsweise ein niedriger Zinssatz von lediglich 0,2 Prozent unterhalb eines anderen Angebotes so aus, dass der Kreditnehmer jährlich etwa 200 Euro an Zinsen einsparen kann. Demzufolge konzentriert sich der Vergleich im Bereich der Immobilienfinanzierung vor allem auf den effektiv zu zahlenden Zinssatz, der beim jeweiligen Annuitätendarlehen veranschlagt wird. Darüber hinaus gibt es allerdings noch weitere Vergleichspunkte, auf die definitiv ebenso dann geachtet werden sollte, wenn ein Kreditrechner zum Gegenüberstellen der Angebote genutzt wird. Neben dem Zinssatz sind es in erster Linie die folgenden Merkmale und Eigenschaften des Immobiliendarlehens, die ebenfalls miteinander verglichen werden sollten:

  • etwaige Gebühren und Kosten
  • Sondertilgungsmöglichkeiten
  • Bereitstellungszinsen
  • Vorfälligkeitsentschädigung
  • Dauer der Zinsfestschreibung

Diese und noch andere Details zum jeweiligen Kreditangebot lassen sich sehr gut mit einem Online-Vergleich gegenüberstellen. Die sogenannten Onlinerechner bieten die Möglichkeit, unter Vorgabe einiger Daten, wie zum Beispiel der gewünschten Darlehenssumme und der Dauer der Zinsfestschreibung, die Angebote im Bereich Immobilienkredite gegenüberzustellen und dem Ergebnis die jeweiligen Eigenschaften zu entnehmen. Darüber hinaus kann ein Immobilienfinanzierung Rechner aber auch noch dazu dienen, tatsächlich eine Berechnung durchzuführen.

Bei der Immobilienfinanzierung ist es wichtig, einen Vergleich der Angebote vorzunehmen. Dabei sollte nicht nur auf den Zinssatz, sondern beispielsweise auch auf mögliche Sondertilgungen, Gebühren und die Dauer der Zinsfestschreibung geachtet werden.

Den Immobilienfinanzierung Kreditrechner zur Berechnung nutzen

Der Online-Rechner hat im Bereich der Immobilienfinanzierung im Prinzip zwei Aufgaben. Zunächst einmal dient er zum bereits angesprochenen Vergleich der Angebote, auf der anderen Seite kann der Rechner aber auch genutzt werden, um tatsächlich eine Berechnung der Finanzierung durchzuführen. In diesem Zusammenhang gibt der Kunde beispielsweise vor, welche Darlehenssumme er gerne haben möchte und innerhalb welcher Laufzeit der Kredit zurückgezahlt werden soll. Unter Einbezug des Zinssatzes ergibt sich dann per Berechnung die monatliche Kreditrate, die zu zahlen wäre. Natürlich ist es ebenfalls möglich, andere Daten vorzugeben, sodass beispielsweise unter Vorgabe der Kreditsumme und der maximalen monatlichen Rate berechnet werden kann, welche Laufzeit der Kredit haben wird. Darüber hinaus können viele Kreditrechner ebenfalls dazu genutzt werden, einen Zins- und Tilgungsplan zu erstellen. Diesem Plan kann der Kreditnehmer dann entnehmen, zu welchem Zeitpunkt die Zinslast wie hoch ist und zu welchem zukünftigen Zeitpunkt welche Restschuld vorhanden ist.

Der Immobilienfinanzierung Kreditrechner kann in erster Linie genutzt werden, um Angebote zu vergleichen, aber auch Berechnungen durchzuführen. So ist es beispielsweise möglich, die monatlich zu zahlende Kreditrate mittels eines derartigen Online-Rechners zu kalkulieren.